Keramikimplantation mit Sofortversorgung und GBR

Foto @Autor/Implantologie Journal

Ästhetik im Frontzahnbereich

Das wichtigste Ziel in der modernen Implantologie ist es, neben dem langfristigen Implantaterhalt die marginale Weichgewebsarchitektur sowie die knöcherne Struktur zu sichern, um einen stabilen ästhetischen Langzeiterfolg zu erzielen. Die Implantatversorgung im Oberkieferfrontzahnbereich ist eine chirurgisch und funktionell anspruchsvolle Behandlungsaufgabe. Ein konventionelles zweizeitiges Vorgehen führt nach Extraktion eines Zahns zu einer krestalen Knochenresorption. Ein Verfahren zur Verminderung der Resorption ist die in diesem Fallbeispiel beschriebene sofortige Implantatinsertion in die Extraktionsalveole und die Augmentation der bukkalen und palatinalen Restalveole mit Knochenaufbaumaterial. …

Der Beitrag ist im Implantologie Journal erschienen. Den vollständigen Artikel lesen Sie auf ZWP online.

Autor: Dr. med. dent. M. Bras da Silva

 

Neue Beiträge